31.05.2021 - Elternabend & Jahreshauptversammlung KiM e.V

Wir laden alle Eltern zum Elternabend und alle Mitglieder des KiM e.V. zur anschließenden  Jahreshauptversammlung (JHV) des Trägervereins ein. 

am 21.06.2021 ab 20:00 Uhr

auf dem Außengelände des Kindergartens

Südliche Ringstr. 193 in 62225 Langen

 

Die Teilnehmer werden gebeten, bereits um 19:30 Uhr zu erscheinen um einen Corona- Negativnachweis (Impfnachweis/ Genesungsnachweis/ offiziellen Testnachweis) vorzulegen, oder sich vor Ort kostenlos testen zu lassen.

 

Tagesordnung Elternabend:

 

1. Jahresrückblick des Teams/ Ausblick auf das zweite Halbjahr

2. Bericht des Elternbeirats

3. Neuwahl des Elternbeirats

 

 

Tagesordnung Jahreshauptversammlung:

 

1. Bericht des Vorstands

2. Bericht der Kassenprüfer

3. Entlastung des Vorstands

4. Neuwahl des Vorstands

5. Neuwahl der Kassenprüfer

6. Verschiedenes

 

 

Anmeldelisten zum Elternabend und zur Jahreshauptversammlung liegen ab sofort in den Gruppen aus. Unser Hygienekonzept zur Veranstaltung finden Sie im Anhang. Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens drei Tage vor dem Termin schriftlich eingereicht werden. Stimmberechtigt & wählbar sind alle Sorgeberechtigten für den Elternbeirat und alle Mitglieder des Trägervereins für den Vereinsvorstand. Informationen zum Verein sowie ein Beitrittsformular finden sie hier.

Wenn Sie selbst Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im Elternbeirat oder im Vorstands-Team haben und sich über mögliche Aufgabenfelder informieren möchten,  melden Sie sich formlos unter elternbeirat@kim-kindergarten.de oder unter vorstand@kim-kindergarten.de.

 

Herzliche Grüße,

Ihr KiM Team,

Ihr Elternbeirat

Ihr Vorstands- Team

 

Download
20210621_Hygienekonzept JHV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.3 KB

17.05.2021 - Rückkehr zum "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen"

Liebe Eltern,

 

es gibt erste erfreuliche Lockerungsschritte vom Land Hessen in Bezug auf die Covid 19 Pandemie.

Angefügt der Eltern und Fachkraftbrief, um Sie aktuell auf dem Laufenden zu halten.

 

Optimistische Grüße

Ihr KiM Team

 

Download
210515_Eltern-Fachkraftbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.5 KB

29.04.2021 - Vorbereitung der Notbetreuung

Liebe Eltern,

 

wir möchten Sie über die aktuellen Regelungen zu Corona informieren und vermeiden, dass sie von diesen Entwicklungen überrascht werden. Seit Anfang der Woche greift die Corona-Notbremse der Bundesregierung auch in Hessen. Sobald der Inzidenzwert im Kreis Offenbach an drei aufeinander folgenden Tagen über 165 liegt, ist ab dem übernächsten Tag die Betreuung von Kindern u.a. im Kindergarten untersagt. 

 

Für diesen Fall bereiten wir eine Notbetreuung vor. Wer diese Notbetreuung in Anspruch nehmen darf, ist gesetzlich klar geregelt:

  • Wenn sonst keine Betreuung sichergestellt werden kann, insbesondere, weil beide sorgeberechtigten Elternteile, ihrer Erwerbstätigkeit oder ihrem Studium nachgehen müssen. Das ist durch Bescheinigungen des Arbeitgebers rechtzeitig (möglichst eine Woche vorher) nachzuweisen. Das gilt auch für Eltern, die allein für die Pflege und Erziehung sorgen. 
  • Wenn die Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist.
  • Wenn für sie eine Vereinbarung zur Integration von Kindern mit Behinderung in der  geltenden Fassung vorliegt
  • Wenn ohne die Betreuung im Einzelfall für Eltern und Kinder eine besondere Härte entstünde, die auf außergewöhnlichen und schwerwiegende Umständen beruht. 

Unter einer Inzidenz von 165 läuft weiterhin der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen, es gilt der dringende Appell, Kinder wenn irgend möglich zu Hause zu betreuen. Anfang der Woche (26.04.) lag der Wert für den Landkreis Offenbach bei 163. Heute ist der Inzidenzwert bei 147. Die Entwicklung des Wertes können Sie auf hier verfolgen. Sollten die Werte wieder steigen, kümmern Sie sich bitte umgehend um die geforderten Nachweise/ teilen Sie mit, an welchen Wochentagen und zu welchen Zeiten Sie Ihr Kind Bringen & Abholen, damit wir Sie bei der Planung berücksichtigen können.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

  

Bleiben Sie gesund!

Ihr KiM- Vorstandsteam

 

Download
KiM Arbeitgeberbescheinigung Notbetreuun
Adobe Acrobat Dokument 296.5 KB

27.04.2021 - Verschiebung der Jahreshauptversammlung

Auf Grund der immer noch angespannten Corona- Situation verschieben wir die Jahreshauptversammlung um einen Monat, auf den 21.06.2021, ab 20:00 Uhr. Wir hoffen, dass die JHV dann auf dem Außengelände des Kindergartens stattfinden kann, und wir eine reguläre Neuwahl des Vorstands durchführen können.

Stimmberechtigt & wählbar sind alle Mitglieder des Trägervereins, Informationen zum Verein sowie ein Beitrittsformular finden sie hier. Wenn Sie selbst Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im Vorstands-Team haben, oder sich über mögliche Aufgabenfelder informieren möchten,  melden Sie sich formlos unter vorstand@kim-kindergarten.de

 

Viele Grüße,

Ihr KiM-Vorstandsteam

 

26.04.2021 - Rückkehr zu regulären Öffnungszeiten

Vorrübergehend haben wir dienstags erst ab 09:00 Uhr geöffnet, um allen Mitarbeiterinnen die Möglichkeit zu geben, sich bei einem niedergelassenen Arzt auf das Corona-Virus testen zu lassen. Jetzt führen wir Selbsttests im KiM durch, so dass Sie Ihr Kind wieder an allen Tagen zur gleichen Zeit bringen können. Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

03.04.2021 - Einladung zur Jahreshauptversammlung

Unser Kindergarten wird nicht von der Stadt Langen oder einer Kirche betrieben, sondern durch einen freien Träger, genauer durch KiM - Kinder im Mittelpunkt e.V. Es handelt sich um einen Verein mit ehrenamtlichem Vorstand, der sich aus Eltern, der Kindergartenleitung und Interessierten zusammensetzt. Als Verein müssen wir regelmäßig eine Jahreshauptversammlung (JHV) abhalten, über unsere Finanzen informieren und alle zwei Jahre Vorstandswahlen abhalten. Deshalb laden wir alle Vereinsmitglieder & alle die es werden wollen herzlich ein:

 

Jahreshauptversammlung KiM e.V. am 17.05.2021 ab 20:00 Uhr

Tagesordnung: 

  1. Bericht des Vorstands
  2. Bericht der Kassenprüfer
  3. Entlastung des Vorstands
  4. Vorstands- Neuwahlen
  5. Anträge
  6. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind 2 Wochen vorher schriftlich an vorstand@kim-kindergarten.de zu richten. Auf Grund der noch nicht absehbaren Corona- Situation ist noch nicht klar, ob die JHV auf dem Außengelände des Kindergartens oder Online stattfinden wird.

 

Viele Grüße,

Ihr KiM Vorstandsteam

 

21.03.2021 - Wir öffnen dienstags erst ab 09:00 Uhr

Liebe KiM-Eltern, 

die aktuelle Entwicklung der Corona-Situation bereitet uns große Sorge.

  • Die Inzidenzen steigen wieder
  • Hochansteckende Varianten breiten sich aus
  • Flächendeckende Impfungen zur Erreichung einer Herdenimmunität gehen nur schleppend voran
  • Wir stehen unabhängig von Alter und Vorerkrankungen weiterhin fast ungeschützt in engem Kontakt mit einer vergleichsweise großen Gruppe von Kindern

Als Leitung und Vorstand von KiM stehen wir in der Verantwortung, sowohl gegenüber dem Team, aber auch gegenüber den Eltern und insbesondere gegenüber den Kindern, die selbst kaum Möglichkeiten haben sich zu schützen, und die deshalb auf verantwortungsvolles Verhalten der Erwachsenen angewiesen sind. In der Vorstandssitzung am 15.03.2021 haben wir deshalb Folgendes beschlossen:

 

Jede Woche reduzieren wir dienstags die Betreuungszeit um 1 Stunde, um die Möglichkeit zu einem kostenlosen Covid19- Test für alle Mitarbeiterinnen wahrzunehmen.

 

 Aus diesem Grund öffnen wir ab dem 23.03.2021 unsere Einrichtung jeden Dienstag erst um 9 Uhr.

Wir möchten Sie bitten, sich durch Medien, z.B. Nachrichten über die aktuellen Änderungen in Bezug auf Covid-19 zu informieren. Ebenfalls bitten wir Sie, täglich in Ihrem Email-Postfach nachzuschauen. Änderungen jeglicher Art werden von uns zeitnah über Email mitgeteilt.

 

Bei Rückfragen stehen wir gerne persönlich oder per E-Mail Rede & Antwort.

Bleiben Sie gesund!

 

B. Briscoe und R.Kothe

 

18.02.2021 - Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Ab dem 22.02.2021 dürfen wir wieder zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren und bieten nicht mehr nur Notbetreuung an. Als Eltern müssen Sie selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie ihr Kind wieder in der Gruppe betreuen lassen möchten.

  • Wir können weiterhin keine gruppenübergreifenden Angebote (Musik/ Bilderbuchkino/ Turnen/ Kunst) anbieten und behalten die Trennung der Gruppen, wie schon im letzten halben Jahr bei.
  • Bitte denken Sie daran Ihre Kinder passend zu kleiden, da wir auch weiterhin konsequent Lüften und die Kinder so oft wie möglich auf das Außengelände schicken.
  • Besonderes Augenmerk liegt auch in Zukunft auf dem Gesundheitszustand Ihres Kindes, sowie auf möglichen Kontakten zu Corona- positiven Personen. Wir werden das, wie bisher, wöchentlich abfragen und bitten Sie dringend, Kinder mit Krankheitssymptomen nicht in die Betreuung zu bringen.

Bleiben Sie gesund!

KiM Leitung & Vorstandsteam

07.01.2021 - Bedarfsabfrage Notfallbetreuung

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Start in das Jahr 2021!

Leider können  und dürfen wir auf Grund der anhaltenden Corona- Pandemie mindestens bis Ende Januar nur eine Notbetreuung  anbieten, und müssen diese auch dokumentieren. Bis dahin sollen alle Kinder, wenn irgend möglich zu Hause betreut werden, für Notfälle werden wir jedoch öffnen.

 

Für Sie heißt das:

  • Bitte informieren Sie uns per E-Mail (leitung@kim-kindergarten.de) oder telefonisch, ob/ für welche Tage Sie die Notfallbetreuung in den nächsten drei Wochen in Anspruch nehmen müssen
  • Das Essensgeld wird wie gewohnt eingezogen, wenn Sie ihr Kind nicht abgemeldet haben
  • Geben Sie Ihrem Kind warme Kleidung/ Wechselkleidung, Matschhosen und Gummistiefel mit, da wir möglichst viel Zeit draußen verbringen werden
  • Gruppenübergreifende Angebote (auch Vorschule) kann weiterhin nicht stattfinden

Wer Kinder zu Hause betreut, kann bis zu 10 zusätzliche Tage Kinderkrankengeld je Elternteil und Kind geltend machen. Diese Tage können jetzt auch verwendet werden, wenn in den Kitas das Angebot eingeschränkt wurde (so wie es aktuell bei uns der Fall ist).

Hier der Auszug aus dem Beschluss der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen-/Chefs der Länder am 05.01.2021: „Angesichts der SARS-CoV2-Pandemie kann der bestehende Anspruch in manchen Fällen nicht ausreichen. Deshalb wird der Bund gesetzlich regeln, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde.“

 

Wir alle haben gehofft, dass wir im neuen Jahr schnell zum Regelbetrieb zurückkehren können. Leider wird es bis dahin noch etwas dauern, und wir müssen erneut um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bitten. 

 

Bleiben Sie gesund!

KiM Leitung & Vorstandsteam

 

18.12.2020 - KiM Jahresrückblick & Weihnachtsgrüße

Liebe Kinder, liebe Familien

Liebes Team

Liebe Mitarbeiter der Stadt

Liebe Ehrenamtliche & Vereinsmitglieder

 

Wir möchten uns bei Ihnen allen in diesem Jahr ganz besonders herzliche bedanken, denn es war kein einfaches Jahr. Jeder Einzelne von uns musste sich in den vergangenen Monaten vielfältigen persönlichen, beruflichen und organisatorischen Herausforderungen stellen.

Die Corona- bedingte Schließung von KiM ab März verlangte allen Familien ein Höchstmaß an Flexibilität und Organisationstalent ab. Trotz großer Unsicherheit (Kurzarbeit) und unter deutlich erschwerten Arbeitsbedingungen (Hygienekonzept) haben unsere Mitarbeiterinnen die Herausforderung angenommen, die Arbeit für und mit den Kindern schrittweise wieder aufzunehmen. Das war und ist keine Selbstverständlichkeit, da viele selbst Kinder haben, deren Betreuung nicht sicher ist, oder weil Sie auf Grund von Alter oder Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören.

Mit großem persönlichen Einsatz gelang die Umstellung der Erzieherteams und die neue Zusammenstellung der Gruppen, um  Kontakte zu reduzieren und nachvollziehbar zu machen. Ende Oktober/ Anfang November konnten wir so trotz mehrerer positiver Fälle im KiM eine komplette Schließung der Einrichtung vermeiden (Teilquarantäne). An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die durch Ihr vielfältiges, verantwortungsvolles Handeln dazu beigetragen haben, die Infektionskette zu unterbrechen. 

Von Seiten der Stadt haben wir als kleiner, freier Träger in diesem Jahr immer wieder Unterstützung erfahren. Wir wurden schnell und transparent informiert und bei allen Fragen, egal ob Regelbetrieb oder Corona, standen wir nie allein da. Dankeschön!

Und natürlich wäre es auch nicht ohne die Ehrenamtlichen gegangen, ohne unsere Elternbeiräte und Vorständler, ohne die Vereinsmitglieder, die KiM als Elternverein überhaupt erst möglich machen. 

 

Jetzt bleibt uns nur noch, Ihnen allen frohe Festtage zu wünschen,

eine erholsame Zeit zwischen den Jahren,

und einen guten Rutsch in ein hoffentlich weniger turbulentes 2021!

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr KiM- Vorstandsteam

17.12.2020 - Höhere KiTa- Beiträge ab Januar

Liebe Eltern,

 

wir müssen Sie über die Anhebung Ihrer Kita-Gebühren informieren. Bereits am 10.09.2020 wurde in der Stadtverordnetenversammlung eine Erhöhung der Beitragssätze zur Kinderbetreuung beschlossen. Auch KiM als freier Träger hat anschließend der neuen Beitragssatzung zugestimmt.

 

Für Sie als Eltern bedeutet das eine Erhöhung der KiTa-Gebühren um 10% ab dem 1. Januar 2021. Der Verpflegungsbeitrag bleibt gleich. Die neuen Beitragsbescheide stellen wir Ihnen Anfang/Mitte Januar 2021 im KiM zur Verfügung.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Fachdienst Kinderbetreuung gerne zur Verfügung (Telefon 203-584/839/532).

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Ihr KiM Vorstandsteam

 

15.12.2020 - Einrichtungsschutzverordnung (ab 16.12)

Liebe Eltern,

heute war für viele unserer Kinder der letzte "normale" Kindergartentag in diesem Jahr.

Bis in den Januar hinein wird uns die ab morgen gültige Einrichtungsschutzverordnung begleiten. Wir möchten die Informationen des Fachdienstes Kinderbetreuung der Stadt Langen in Auszügen an Sie weitergeben und Ihnen die aktuelle Version der für uns relevanten Einrichtungsschutzverordnung als Download zur Verfügung stellen.

 

(§ 2  Kindertageseinrichtungen und Kinderhorte)

 

Kernsatz für uns:

Die Einrichtungen nach Abs. 1 sollen nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.

 

Zur Veränderten Betreuungssituation geben wir Ihnen folgende Informationen des Ministeriums weiter:

  • Bereits kommunizierte und geplanten Schließungen der Einrichtung sollen wie vereinbart stattfinden.
  • In den Einrichtungen gibt es kein Betretungsverbot für Kinder. Die Hygieneempfehlungen sind hierbei zu beachten.
  • Die Einrichtungen sollen jedoch auf eine Minimalbetreuung reduziert werden.
  • Auf eine Regelung wie im Frühjahr diesen Jahres mit vorgegebenen Einschränkungen, wie zum Beispiel die Systemrelevanz der Berufe der Eltern, wird ausdrücklich verzichtet. Allen Familien soll bei dringendem Bedarf eine Betreuung der Kinder zur Verfügung stehen.
  • Es gibt keinen Prüfauftrag für die Kita-Leitungen - nur dort, wo dringender Bedarf angemeldet wird und dieser tatsächlich nicht erkennbar ist. Ansonsten wird auf die Kooperationsbereitschaft der Eltern gesetzt.
  • Die Aufnahme von Kindern nach Darlegung des Jugendamtes wegen (drohender) Kindeswohlgefährdung haben immer Vorrang. Eine Zusammenlegung zu zentralen Einrichtungen und eine damit verbundene Vermischung von Kindern und Gruppen wird ausdrücklich nicht empfohlen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute & bleiben Sie gesund!

Ihr KiM Vorstandsteam

 

Download
02 Corona-Einrichtungsschutzverordnung (
Adobe Acrobat Dokument 364.7 KB

14.12.2020 - Corona-Einschränkungen & reguläre Schließung über Weihnachten

Liebe Eltern,

leider kommt es auf Grund der weiterhin hohen Corona- Infektionszahlen auch zu Einschränkungen in der Kinderbetreuung. Ab dem 16.12. sollen alle Kinder, wenn irgend möglich zu Hause betreut werden. Eine Notbetreuung für Familien, in denen das nicht möglich ist, können wir noch bis zum 22.12. anbieten.

Vom 23.12. bis 01.01.2021 (über Weihnachten & Neujahr) bleibt die KiTa wie jedes Jahr geschlossen.

Vorerst bis zum 10.01. gilt weiterhin die dringende Bitte ihre Kinder wenn irgend möglich zu Hause zu betreuen, für Notfälle werden wir jedoch öffnen.

 

Für Sie heißt das:

  • Bitte teilen Sie uns heute oder morgen mit, ob/ für welche Tage Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen
  • Räumen Sie das Fach Ihres Kindes leer, damit die KiTa während der Schließung gereinigt werden kann

Wir alle haben gehofft, dass die bereits ergriffenen Maßnahmen ausreichen und wir die Betreuung nicht erneut einschränken müssen. Leider ist dem nicht so und wir müssen erneut um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe Bitten. 

 

Bleiben Sie gesund!

KiM Leitung & Vorstandsteam

 

11.12.2020 - KiM Flohmarkt verschoben

In den vergangenen Jahren haben wir immer im Januar die Flohmarktsaison in Langen eröffnet. Im 2021 ist das wegen der coronabedingten Einschränkungen leider nicht möglich. Deshalb haben wir beschlossen, unseren Flohmarkt auf das zweite Wochenende im Juni zu verschieben. Alle näheren Informationen geben wir wie immer zwei Monate vorher bekannt.

 

25.11.2020 - Abweichende Quarantänezeit

Liebe Eltern,

wer jetzt noch keine Quarantäne- Schreiben vom Gesundheitsamt bekommen hat, muss zum jetzigen Ausbruch auch nicht mehr damit rechnen. Die ersten Schreiben wurden relativ früh verschickt, als noch nicht alle Fälle im KiM bekannt waren.

Deshalb steht auf der offiziellen Anordnung der häuslichen Quarantäne, die Sie per Post bekommen haben, in den meisten Fällen ein falsches Datum. Korrekt ist für alle betroffenen Kinder eine Quarantäne bis einschließlich 01.12.2020.

Wenn Sie ein korrigiertes Schreiben zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber benötigen, können Sie sich direkt an unsere zuständige Sachbearbeiterin beim Gesundheitsamt wenden (Frau Kluge, Tel.: 06074-818062741).

 

Wir wünschen Ihnen gutes Durchhalten und viel Gesundheit in diesen schwierigen Zeiten.

Auf ein baldiges Wiedersehen, 

 

KiM Leitung & Vorstandsteam

 

22.11.2020 - Quarantäne der Zwerge- Gruppe verlängert

Liebe Eltern,

leider ist noch ein weiterer Corona- Fall in der Zwerge- Gruppe aufgetreten, so dass das Gesundheitsamt die Quarantäne für alle Kinder und Erzieherinnen dieser Gruppe bis einschließlich 01.12. verlängern wird. Eventuell muss zusätzlich ein Teil der Vorschulkinder in häusliche Quarantäne geschickt werden.

Wir haben die Namen, Adressen und Telefon-Nummern aller Kinder und Erzieherinnen, die direkt im Kontakt zu nachweislich Erkrankten standen, an das Gesundheitsamt weiter gegeben. So ist sicher gestellt, dass sich das Gesundheitsamt um Sie kümmert und Sie ein offizielles Schreiben erhalten. Dieses können Sie ggf. beim Arbeitgeber zur Freistellung, bei der Agentur für Arbeit zur Beantragung von Lohnersatzleistungen und beim Arzt vorlegen, falls Symptome auftreten, und Sie einen Test machen wollen.

 

Wir Danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr KiM Vorstandsteam

 

20.11.2020 - Wichtel & Strolche- Gruppe bleiben offen

Liebe Eltern,

wir sind sehr froh Ihnen mitteilen zu können, dass die heute durchgeführten Schnelltests der verbliebenen Erzieherinnen negativ waren. Die Wichtel und die Strolche- Gruppe können auch in der kommenden Woche wieder öffnen.

Zugleich muss uns allen bewusst sein, wie angespannt die Situation ist, und dass wir uns keine weiteren Ausfälle leisten können. Wir haben schon jetzt nicht mehr genug einsatzfähige Erzieherinnen, um die Betreuung aller Kinder aus den beiden Gruppen zu gewährleisten.

Wir sind hier auf die Unterstützung jeder einzelnen Familie angewiesen und bitten Sie dringend, die Betreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn Sie sie wirklich brauchen, und Ihr Kind nur dann in die KiTa zu bringen, wenn es ganz gesund ist und keinen Kontakt zu Erkrankten oder Personen in Quarantäne hatte.

 

Voraussichtlich wird sich die Situation im KiM nach dem 30.11. deutlich entspannen, wenn der Rest des Teams genesen/ bzw. aus der Quarantäne zurück ist. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

 

Ihr KiM Vorstandsteam

 

19.11.2020 - Weiteres Vorgehen Corona

Liebe Eltern,

mittlerweile sind wir über weitere Corona-Fälle im KiM informiert. Aktuell hält das große Engagement von nur noch vier verbliebenen Erzieherinnen, die teilweise selbst zur Risikogruppe gehören, die Strolche- und die Wichtel- Gruppe offen. Der KiM-Vorstand hat sich deshalb heute Abend auf Folgendes geeinigt:

  • Wir machen auch morgen wieder auf und organisieren Schnelltests für unsere Erzieherinnen.
  • Wenn alle gesund sind, bleiben die beiden Gruppen auch kommende Woche geöffnet. Andernfalls schließt das Gesundheitsamt unsere Einrichtung, schickt die Kinder offiziell in Quarantäne und informiert Sie als Eltern.
  • Die Quarantäne der Zwerge- Gruppe wird sich auf Grund weiterer Fälle wahrscheinlich bis zum 30.11. verlängern

Wir haben uns heute aus zwei wesentlichen Gründen gegen eine sofortige Schließung per Hausrecht entschieden. Zum einen möchten wir die Betreuung der Kinder, soweit wie möglich, aufrecht erhalten. Zum anderen gibt Ihnen eine offizielle Quarantäne durch das Gesundheitsamt eine Handhabe gegenüber ihrem Arbeitgeber.

 

Unser herzlicher Dank geht an unsere Erzieherinnen! Wir hoffen, diese schwierigen Situation gemeinsam zu meistern und halten Sie weiter auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund!

 

Ihr KiM Vorstandsteam

 

19.11.2020 - Quarantäne der Zwerge- Gruppe bis 26.11.2020

Liebe Eltern,

da sich das Ergebnis des Schnelltests leider bestätigt hat, werden die Kinder und Erzieherinnen der Zwerge- Gruppe jetzt vom Gesundheitsamt des Kreises Offenbach kontaktiert und offiziell in Quarantäne geschickt. Wenn keine weiteren Personen positiv getestet werden, gilt die Quarantäne bis einschließlich 26.11.2020. Geschwisterkinder unter 12 Jahren sind ebenfalls vom Schulunterricht und der Betreuung in öffentlichen Einrichtungen ausgeschlossen.

Nach aktuellem Stand bleiben die anderen beiden Gruppen vorerst offen. Wir möchten Sie aber insbesondere Bitten die Vorschulkinder zu Hause zu betreuen, da Sie über die Erzieherinnen ebenfalls Kontakt in die Zwerge-Gruppe hatten.

 

Die Corona- FAQ des Kreises Offenbach finden Sie hier.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien von Herzen alles Gute und hoffen, dass Sie gesund bleiben.

 

KiM-Leitung & Vorstandsteam

 

17.11.2020 - Schließung der Zwerge-Gruppe wegen Corona

Liebe Eltern, 

in der Zwerge Gruppe ist mittels Schnelltest ein Corona-Fall nachgewiesen worden. Das Gesundheitsamt ist informiert und hat heute einen zweiten, verbindlichen Test veranlasst. Wir gehen davon aus, dass uns die Pandemie im KiM jetzt wirklich erreicht hat. Deshalb ist die Zwerge-Gruppe ab morgen, 18.11.2020 geschlossen, die Erzieherinnen und die Kinder dieser Gruppe müssen zu Hause bleiben. Der Vorschulunterricht entfällt ebenfalls.

 

Jetzt zahlt sich aus, dass wir die Gruppen bereits im Sommer neu zusammen gestellt haben. Dank der reduzierten Kontakte zwischen den Gruppen bleiben die Strolche- Gruppe und die Wichtel- Gruppe vorerst geöffnet. Wir können jedoch kein Mittagessen mehr anbieten, da auch unsere Hauswirtschaftskraft zu Hause bleiben muss. Es liegt in Ihrem ermessen, ob Sie ihr Kind noch in die KiTa schicken. Bitte rufen Sie an, wenn Sie ihr Kind lieber zu Hause behalten.

 

Das Gesundheitsamt trifft erst eine Entscheidung über Schließung & Quarantäne, wenn das zweite Testergebnis vorliegt. In der Meldung vom 03.11. haben wir sie bereits vorsorglich informiert, wie es dann weiter geht (Szenario1).

  • Sollten Sie bei Ihrem Kind oder bei sich selbst Symptome feststellen, lassen Sie sich testen, Sie sind Kontaktperson 1
  • Wenn Ihr Kind schulpflichtige Geschwister hat, setzen Sie sich bitte mit der Schule in Verbindung um zu klären, ob diese Kinder weiter am Unterricht teilnehmen sollen
  • Falls Sie uns Ihre E-Mail Adresse noch nicht mitgeteilt haben, schicken Sie diese bitte an Leitung@kim-kindergarten.de, damit wir Sie bei Bedarf direkt kontaktieren können.

Wir hoffen, dass wir auch in den nächsten Wochen und Monaten für Sie und Ihre Kinder da sein können und halten Sie auf dem Laufenden.

 

Herzliche Grüße,

KiM- Leitung & Vorstandsteam

 

12.11.2020 - Maßnahmen gegen Corona im KiM

Im KiM versuchen wir die uns anvertrauten Kinder und unser Team so gut wie möglich zu schützen. Mit unserem Hygienekonzept (Zugangsbeschränkung/ Abstand/ Masken/ Händewaschen usw.) sind Sie als Eltern längst vertraut. Heute möchten wir Sie darüber informieren, was wir sonst noch tun, um gemeinsam gut durch diesen Corona- Winter zu kommen.

  1. Wir haben unser Team mit jungen Leuten verstärkt, die wir während ihrer Ausbildung zur Fachkraft begleiten. Sie helfen uns jetzt schon kompetent Personalengpässe zu überbrücken.
  2. Wir nutzen in allen drei Gruppen CO2 Messgeräte um das regelmäßige Stoßlüften zu vereinfachen.
  3. Wir haben beschlossen die Konferenzsoftware Zoom für den Kindergarten zu nutzen, damit Vorstand und Elternbeirat sich ohne direkten Kontakt abstimmen und die Elternabende nachholen können.
  4. Wir haben für KiM einen Wärmepumpentrockner gekauft. Da die Kinder weiterhin möglichst viel draußen sind und wir mehr waschen, stellen wir so sicher, dass wir die Sachen auch im Winter trocken bekommen.
  5. Wir haben die E-Mailadresse elternbeirat@kim-kindergarten.de eingerichtet damit Sie die Elternbeiräte bei Bedarf leichter erreichen können.

Wir tun was wir können, sind aber auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte versuchen Sie auch weiterhin im Alltag ihre eigenen Kontakte und die ihrer Kinder zu reduzieren und bringen Sie nur gesunde Kinder in die Betreuung.

 

Bleiben Sie gesund!

Ihr KiM Vorstandsteam

 

03.11.2020 - Information vom Kreis Offenbach

Liebe KiM Eltern,

 

wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzen, welche Informationen wir heute vom Kreis Offenbach in Bezug auf die Corona- Erkrankungen im KiM-Umfeld erhalten haben. Im Wesentlichen gibt es zwei Szenerien:

 

Szenario 1: Kind oder Erziehungspersonal einer Gruppe ist positiv getestet

Hier wird gegenüber der Einrichtung für die Gruppe inkl. dem Erziehungspersonal als Schutzmaßnahme sofort per allgemeiner schriftlicher Verfügung der Betrieb für diese Gruppe untersagt. Die Kinder der betroffenen Gruppe, sowie das zugeordnete Personal dürfen die Einrichtung in der Regel für 14 Tage nicht betreten.

 

In diesem Fall müssen alle Kinder unverzüglich abgeholt werden, mit der dringenden Empfehlung alle Kontakte zu reduzieren (insbesondere zu Risikogruppen), Menschmengen zu vermeiden, sowie sich selbst zu beobachten. Wenn Symptome auftreten, die mit Covid 19 vereinbar sind (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Durchfall, Allgemeinsymptome) sollte eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (116/117) erfolgen.

 

Für den Fall, dass aufgrund der örtlichen Gegebenheiten oder des angewandten pädagogischen Konzepts eine Trennung zwischen den einzelnen Gruppen nicht möglich ist, wird vorsichtshalber die gesamte Einrichtung geschlossen.

 

Szenario 2: Kind oder Erziehungspersonal einer Gruppe ist Kontaktperson 1 zu einem bekannten Fall außerhalb der Gruppe

Die Person selbst muss als Kontaktperson 1 in eine häusliche Quarantäne. Alle anderen Mitglieder dieser Gruppe oder das dieser Gruppe zugeordneten Erziehungspersonal sind demnach keine Kontaktperson 1 und nicht betroffen! Wenn von diesen Personen trotzdem jemand typische Symptome für eine Covid 19 Infektion entwickeln sollte, ist diese unmittelbar aus der Gruppe zu isolieren und nach Hause zu schicken.

 

Diesem Schreiben zufolge, besteht aktuell keine weitere Empfehlung mehr, Ihr Kind/Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Es obliegt jedoch weiterhin Ihrer eigenen Verantwortung, wie Sie mit dieser Situation umgehen.

Sollte es sich etwas Neues ergeben, werden wir Sie darüber informieren.

 

Bleiben Sie gesund,

B.Briscoe und R.Kothe

 

02.11.2020 - Empfehlung: Betreuen Sie ihr Kind zu Hause

Liebe Eltern

 

Heute Abend haben wir die Information erhalten, dass das Ergebnis des Coronatests leider positiv ausgefallen ist. Auch haben wir heute einen weiteren Verdachtsfall in einer anderen Familie berichtet bekommen, dies betrifft die Zwerge Gruppe. Das Testergebnis wird ca. in den nächsten 3 Tagen vorliegen. 

 

Solange wir keine Anweisungen vom Gesundheitsamt erhalten, können wir Ihnen nur weiterhin empfehlen, Ihr Kind / Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Die Kita bleibt weiterhin geöffnet, falls Sie keine Betreuung für Ihr Kind einrichten können.

 

Bitte geben Sie uns telefonisch Rückmeldung wenn Ihr Kind nicht kommt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

B.Briscoe und R.Kothe

 

01.11.2020 - Brief der Leitung:  Corona- Verdachtsfall im KiM

Liebe KiM Eltern,

 

wie Sie wahrscheinlich am Freitag mitbekommen haben, besteht der Verdacht, dass ein Kind aus der Strolche Gruppe Kontakt zu einer mit Covid 19 infizierten Person hatte. Bis wir wissen, wie das Ergebnis der getesteten Person ausfällt, empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind/Ihre Kinder vorsorglich zu Hause zu betreuen. (Insbesondere die Kinder aus der Strolche Gruppe). Wir hoffen, dass wir Ihnen schon am Montag weitere Informationen zukommen lassen können.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben Ihr Kind zu Hause zu betreuen, können Sie es natürlich, jedoch auf eigene Verantwortung, in die Kita bringen.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag und bleiben Sie gesund.

 

Liebe Grüße,

B.Briscoe und R.Kothe

 

30.10.2020 - Corona - Verdachtsfall im KiM

Wir wurden heute über einen dringenden Verdachtsfall in unserer Einrichtung informiert, Testergebnisse liegen jedoch voraussichtlich erst Anfang kommender Woche vor. Im ersten Schritt haben wir den Fachdienst der Stadt Langen hinzugezogen.

 

Wir empfehlen dringend alle Kinder vorerst zu Hause zu betreuen und Kontakte zu Dritten so weit als möglich zu vermeiden.

 

Wie geht es weiter?

Wenn Sie Ihr Kind heute im KiM abholen, gleichen wir Ihre Kontaktdaten (insbesondere E-Mail) noch einmal ab, um sicher zu stellen, dass wir Sie auch am Wochenende auf dem Laufenden halten können. Zusätzlich finden Sie aktuelle Informationen hier auf der Website.

 

Wenn sich der Verdachtsfall bestätigt, entscheidet das Gesundheitsamt über eine mögliche, vorübergehende Schließung des KiM, sowie weitere erforderliche Maßnahmen.

 

15.10.2020 - Erinnerung: Jahreshauptversammlung am 19. Oktober

 An alle Vereinsmitglieder unseres Trägervereins Kinder im Mittelpunkt e.V.

 

Wann: am 19.10.2020, ab 20:00

Wo: in der Kindertagesstätte, Südliche Ringstraße 193, 63225 Langen

 

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandssitzung

2. Bericht der Kassenprüfer

3. Entlastung des Vorstands

4. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind 2 Wochen vorher schriftlich an den Vorstand zu richten. Über zahlreiches und pünktliches Erscheinen würden wir uns sehr freuen. 

Bitte teilen Sie uns vorher mit, ob Sie kommen können. Bei trockenem Wetter findet die Veranstaltung im Freien statt, andernfalls unter Einhaltung der Corona-Regeln in unseren Räumlichkeiten. 

 

Ihr KiM- Vorstand

 

20.07.2020 - Umgang mit Infektionen im KiM

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie noch einmal aufmerksam machen:

 

Wenn Sie ihr Kind, auch mit nur einem leichten Infekt in die Kita bringen, gefährden Sie andere Kinder, unser Personal und somit auch die noch gesicherte Betreuungssituation! Wir sind deshalb verpflichtet, Kinder mit erkennbaren Infekten nach Hause zu schicken.

 

Der Kreis Offenbach hat in Zusammenarbeit mit den Kreis- und Jugendärzten, sowie dem Gesundheitsamt der Stadt Offenbach einen Leitfaden für Kinder- Gemeinschaftseinrichtungen, also auch für Krippen, Kindergärten und Tageseltern erstellt. Diesen Leitfaden möchten wir Ihnen hier zur Verfügung stellen.

 

05.07.2020 - Quarantänepflicht nach Urlaub in Risikogebieten

Wir möchten Sie darüber informieren, dass das Auswärtige Amt für viele Länder Reisewarnungen ausgesprochen hat.

  • Die aktuellen Risikogebiete sowie das erforderliche Vorgehen finden sie hier
  • Die Vorgaben gelten für Erwachsene und Kinder gleicher Maßen, Sie können ihre Kinder nach einem Aufenthalt in den aufgelisteten Gebieten also nicht ohne weiteres wieder in den Kindergarten bringen.

  

01.07.2020 - Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Liebe Familien,

ab dem 06.07. werden wir unsere Kindertagesstätte wieder für alle Kinder in gewohnter Regelmäßigkeit öffnen. Damit kehrt für uns alle ein lang ersehntes Stück Normalität zurück.

Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden und gegenüber den von uns betreuten Kindern und Familien ernst. Deshalb haben wir beschlossen, die KiM- Gruppen neu zusammen zu stellen und den Alltag im Kindergarten etwas anders als bisher zu organisieren.

 

Was heißt das für Sie?

  • Sie werden von uns angeschrieben. Im Brief steht, in welcher Gruppe ihr Kind zukünftig betreut wird. Während der Urlaubszeit sind die Teams sehr dünn besetzt. Bitte teilen Sie uns bis zum 06.07. mit, ob und wann ihr Kind urlaubsbedingt nicht kommen wird.
  • Bringen Sie ihr Kind morgens weiterhin über das Außengelände zu seiner Gruppe und holen es auch dort wieder ab. Die gemischten Auffanggruppen in den Bring- und Abholzeiten gibt es nicht mehr. Bitte denken Sie unbedingt daran, eine Maske zu tragen.

Zeiten & Organisatorisches

Zwerge- Gruppe: 07:30 – 17:00 Uhr, Mittagessen um 12:45 Uhr

Wichtel + Strolche: 08:00 – 13:00 bzw. 14:00 Uhr, Mittagessen um 13:00 Uhr

 

  • Das Außengelände wird nach Rücksprache zwischen den Gruppen entweder im Wechsel oder aufgeteilt in Bereiche genutzt. Die Turnhalle steht allen Gruppen abwechselnd zur Verfügung, es gibt vorerst kein Sportangebot.
  • Wir werden voraussichtlich 2 Vorschulgruppen bilden, die im wöchentlich Wechsel unterrichtet werden.
  • Wir können leider keine Zukaufstunden mehr anbieten und auch die Vermietung unserer Räumlichkeiten am Wochenende ist auf absehbare Zeit nicht mehr möglich. Gruppenübergreifende Feste und Ausflüge finden dieses Jahr nicht statt.
  • Die erweiterten Hygienemaßnahmen werden beibehalten. Informationen dazu sowie das zugehörige Hygienekonzept können im KiM auf Rückfrage eingesehen werden.
  • Wie andere Einrichtungen in Langen auch, werden wir Sie wöchentlich um Unterschrift bitten, dass Ihr Kind und die im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen gesund sind.
  • Wir werden keine Kinder betreuen, die auch nur eine leichte Infektion z.B. Schnupfen ohne Fieber aufweisen. Erkrankte Kinder werden wie bisher von den anderen getrennt und müssen schnellst möglich abgeholt werden. Über alle aufgetretenen Infektionserkrankungen wird am Haupteingang per Aushang informiert.
  • Die Gebühren werden ab Juli wieder regulär eingezogen, dennoch bleibt es in Ihrer Verantwortung, ob Ihr Kind die Kita besuchen sollte. Die Junigebühren werden für die Eltern, deren Kinder in der Betreuung waren, noch anteilmäßig berechnet und rückwirkend eingezogen.

Ziel der Neuregelungen ist es, gruppenübergreifende Kontakte zu reduzieren um mögliche Ansteckungsketten zu verkürzen und nachvollziehbar zu halten. Wir hoffen, dass eine erneute, komplette Schließung der Einrichtung so vermieden werden kann. Wir möchten Ihnen Planungssicherheit und ihren Kindern Konstanz, sowie feste Bezugspersonen geben. Kinder und Erzieherinnen werden in den neuen Gruppen erst zueinander finden müssen. Wir hoffen, dass die Umstellung gelingt und wir einen für alle gangbaren Kompromiss gefunden haben, um mit diesen Maßnahmen gut vorbereitet ins neue Kindergartenjahr zu gehen. Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch und per E-Mail unter leitung@kim-kindergarten oder unter vorstand@kim-kindergarten zur Verfügung.

 

Bleiben Sie gesund!

Ihr KiM Vorstand

 

 

25.05.2020 - Fehlende Vorgaben verzögern Betreuungsbeginn

Die Rückgabefrist der Fragebögen zum Betreuungsbedarf läuft noch bis zum 27.Mai. Auf Grund fehlender Vorgabe ist bis jetzt noch nicht klar, wie viele Kinder wann und in welchem Umfang zusätzlich zur bereits laufenden Notbetreuung wieder in den Kindergarten kommen können. Die Leitung des KiMs wird Sie in den nächsten Tagen darüber informieren ob/ ab wann wir Ihnen wieder eine Betreuung anbieten können.

 

24.05.2020 - Schrittweise Öffnung ab dem 02. Juni

Endlich ist es so weit... nach einer langen Zeit der Kitaschließung, dürfen wir nun endlich schrittweise und unter strengen Hygienemaßnahmen wieder öffnen.

Auf unserer neuen Seite "Corona" finden Sie Informationen zu unserem

  • vorübergehenden Betreuungsplan
  • Verhaltensregeln, insbesondere in der Hol- und Bringsituation sowie
  • kindgerechte Informationen zu Corona

 

14.03.2020 - Vorübergehende Schließung (Vorsorge gegen Corona)

Wie Sie den Medien wahrscheinlich bereits entnommen haben, bleiben auch die Hessischen Kindergärten und Schulen vom 16.03. bis vorerst 19.04. (Ende der Osterferien) geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Von den Schließungen ist auch unser Kindergarten betroffen. Bereits ab kommenden Montag (16.03.2020) findet keine Betreuung mehr statt. Ausnahmen dürfen nur gemacht werden, wenn beide Erziehungsberechtigten oder ein allein erziehungsberechtigtes Elternteil zu einer der  aufgelisteten Personengruppe gehört.

Wir bitten Sie, uns in diesem Fall eine Bescheinigung vom Arbeitgeber vorzulegen! Wir werden am Montag ab 8 Uhr telefonisch in der Kita zu erreichen sein. 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir mit der Bearbeitung vieler offener Fragen ein wenig Zeit brauchen. Wir werden Sie über alles Weitere informieren. 

 

Alle geplanten Termine, insbesondere die Jahreshauptversammlung am 23. März und der Elternabend der Zwerge- Gruppe am 30. März werden bis auf Weiteres verschoben. 

 

Bleiben Sie gesund!

Der Vorstand

 

20.02.2020 - Jahreshauptversammlung am 23. März - ABGESAGT!

Wir möchten alle Mitglieder des Trägervereins KIM Kindertagesstätte e.V.  herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung einladen. 

  • Wann: 23.03.2020, ab 20:00 Uhr
  • Wo: Im KiM, Südliche Ringstraße 193
  • Tagesordnung:
    1. Bericht des Vorstands
    2. Bericht der Kassenprüfer
    3. Entlastung des Vorstands
    4. Anträge
    5. Verschiedesnes

Anträge zur Tagesordnung sind 2 Wochen vorher schriftlich einzureichen. Über zahlreiches und pünktliches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Der Vorstand

 

10.02.2020 - Ausflug zur Zahnarztpraxis Lehmann am 19. Februar

Unsere Zahnärztin Frau Lehmann besucht in diesen Wochen alle Gruppen im KiM und zeigt, wie Zähneputzen richtig geht. Zum krönenden Abschluss findet auch in diese Jahr wieder ein kleiner Ausflug zur Praxis in der Darmstädter Straße statt. Hier dürfen die Kinder auf dem Zahnarztstuhl probesitzen, einander Wackelzähne und Zahnlücken zeigen und lernen die Zahnputzhexe Irma kennen. 

 

23.12.2019 - Mobiles Kindertheater im KiM am 15. Januar

Bereits zum zweiten Mal bekommen wir Besuch vom mobilen Kindertheater Odenwald. Nachdem "Der Froschkönig" im vergangenen Sommer bei großen und kleinen Zuschauern auf echte Begeisterung gestoßen ist, haben wir die Schauspieltruppe um Josef Stier gleich zu Beginn des neuen Jahres wieder zu uns eingeladen und sind gespannt, was sie uns dieses Mal mitbringen.

 

Die Aufführung findet vormittags im KiM Turnraum statt und ist für alle Kinder kostenlos.

 

18.12.2019 - Fröhliche Weihnachten

Liebe Eltern, liebe Freunde!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit, frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Ab dem 06. Januar 2020 sind wir wieder da und freuen uns auf ein neues, erlebnisreiches Kindergartenjahr.

 

17.12.2019 - Die neuen Turnmatten sind da

In der vergangenen Woche wurden die 10 lange ersehnten Turnmatten für unsere kleine Turnhalle geliefert. Unsere Kinder hatten in der wöchentlichen Turnstunde bereits Gelegenheit die Matten zu testen. 

An welchem Tag ihr Kind turnen hat, können Sie auf der Liste im Foyer nachlesen. Bitte denken Sie daran, den Turnbeutel vor der Schließzeit zwischen den Jahren mit nach Hause zu nehmen und die Garderobe für die Grundreinigung auszuäumen.

 

11.12.2019 - KiM Flohmarkt im Januar

Wie in jedem Jahr eröffnen wir die Saison am letzten Januarwochenende mit unserem Flohmarkt für Kindersachen. Angeboten wird gebrauchte Kinder- und Umstandskleidung, sowie Spielzeug und Babyausstattung. Selbstverständlich gibt es auch wieder leckeren Kuchen und Getränke für Groß und Klein an.

 

Wann: Sonntag, 26.01.2020, Aufbau ab 13:00 Uhr, Einlass ab 14:00 Uhr

Wo: KiM Kindergarten, Südliche Ringstrasse 193, Langen

 

Die Standgebühr beträgt 5€ für einen kleinen/ 10€ für einen großen Tisch. Die Tische werden vom Kindergarten gestellt.

Stand- Anmeldungen sind ab sofort telefonisch unter 06103-28592 oder per E-Mail an leitung@kim-kindergarten.de möglich.

 

Wie in jedem Jahr sind Helfer, die unsere Flohmarkt- Aushänge verteilen oder beim Auf- und Abbau mit anpacken herzlich willkommen. Gleiches gilt für Kuchenspenden, die Liste dafür hängen wir kurz vor dem Flohmarkt aus. Die Einnahmen aus dem Flohmarkt verwendet der Trägerverein KiM e.V. für zusätzliche Angebote des Kindergartens.

 

10.12.2019 - KiM zwischen den Jahren geschlossen

In der Zeit vom 23.12.2019 bis 03.01.2020 bieten wir keine Betreuung an. Ab dem 06. Januar sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Bis dahin wünschen wir all unseren Kindern und ihren Familien, aber auch ganz besonders unseren engagierten KiM Erzieherinnen eine schöne und entspannte Vorweihnachtszeit.

 

04.12.2019 - Nikolaus & Weihnachtsfeiern im KiM

Es weihnachtet sehr! Unsere Kinder backen & basteln und üben Gedichte & Lieder um gemeinsam mit Ihren Familien, Erzieherinnen und Freunden in den Gruppen schöne Feste zu feiern.

 

Los geht es um 16:00 Uhr, hier sind die Termine:

Strolche- Gruppe: 05.12.2019

Wichtel- Gruppe: 10.12.2019

Zwerge- Gruppe: 17.12.2019

 

Vor den Gruppen hängen Listen aus, auf denen Sie eintragen können was Sie zu essen oder zu trinken mitbringen möchten.