Pachamama e.V.

An unserem alljährlichen Laternenfest, sammelt unsere Einrichtung Spenden für die Organisation Asociación Pachamama e.V.

Denn es ist wichtig, mit anderen denen es schlechter geht als uns, zu teilen So hat es schon Sankt Martin gemacht und wir folgen diesem Beispiel.

Die Gründer der Pachamama

  • Nicky Mügge-Bruckert
  • Rodolfo Arias Weiss

 

riefen 1988 in Peru die Asociación Pachamama Manta Wua Wuan Cunapacc Perupi ins Leben. Der Name stammt aus der Quechua-Sprache und bedeutet:

Für die armen Kinder Perus, die der Pacha (Erde) Mama (Mutter) nachfolgen.

Durch das steigende Interesse deutscher Freunde an den Hilfsaktionen folgte 1990 die Gründung der Asociación Pachamama e.V. (Eintrag im Amtsgericht in Essen-Steele, Vereinsregister Nr. 20494)

Für weitere Informationen klicken sie bitte auf folgenden Link.

Lachwichtelfest

2003 wurde von der Firma Milupa der Lachwichteltag ins Leben gerufen. KiM – Kinder im Mittelpunkt e. V. ist von Anfang an mit dabei. Durch die bundesweite Aktion werden die Clowndoktoren durch Spenden getragen. Die Clowndoktoren besuchen schwer kranke Kinder während ihres stationären Klinikaufenthaltes und bringen sie zum Lachen. Denn: Lachen ist/macht gesund. Unter diesem Motto feiern wir jährlich den Lachwichteltag in unserer Einrichtung. Wie üblich mit viel Spaß, Spiel und Unterhaltung. Für weiterführende Informationen, besuchen Sie bitte folgende Webseite: http://www.dachverband-clowns.de/